Mein Repertoire reicht vom Mittelalter bis ins 20 Jahrhundert, allerdings liegt der Schwerpunkt deutlich auf der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts.

Besonders liebe ich Dowland, italienische Musik des frühen 17. Jahrhunderts, wie Monteverdi, Caccini und ihre Zeitgenossen, französische Komponisten des Hochbarock, hier besonders Charpentier, und natürlich Bach, Händel und Rameau. Meine Stimme ist leicht und hoch, sehr beweglich und ich lege sehr viel Wert auf die Sprache.

Ich singe viel in Oratorien, gelegentlich in Barockopern, vor allem aber musiziere ich mit meinem Ensemble Celeste Sirene, mit dem ich konzertant und szenisch eine große Bandbreite ausleben kann. Auf Youtube kann man unter Celeste Sirene einige unserer Programme ansehen.

http://www.youtube.com/watch?v=fkmlrgZF_Sc

Mehr über mich und meine Arbeit finden Sie hier:
www. celestesirene.de